julefee - It's been a bad day, please don't take a picture...

Archiv

Lebenszeichen

Die Ärzte - Für Uns

Lange ist's her und trotzdem seid ihr täglich in gewohnten Zahlen auf diesen Blog gesurft und habt gehofft irgendwas Abartiges aus meinem Leben zu lesen.

Am Donnerstag sind die Ferien, die der Plan "Abi 2010" mitgebracht hat, zuende und ich werde mehr Zeit haben, die ich damit verbringen möchte, mich vom Lernen abzuhalten. Lernen ist übrigens Wettbewerbsverzerrung!

Es ist viel passiert, es ist wenig passiert. Ich weiß es nicht. Zumindest wisst ihr jeze, dass ich noch lebe und auch weiterhin bloggen werde :D.

14.4.09 23:45, kommentieren

Ich bin so durch

Benjamin - Diary Of Jane (acoustic)

Kommst du noch vorbei? Ja. Nein, doch nicht. Zeit. Hast du noch Zeit? Ja, komm her! Okay. So oder so ähnlich die Vorgeschichte zu dieser.

Stiefel an, Jacke geschnappt und schon bin ich auf dem Weg zu ungenannter Person, auch mir fällt nix zu dir ein genannt. Zehn Minuten Busfahrt, zwei Minuten Fußweg. Ich schaffe nur eine Minute, da ich plötzlich stehen bleibe. Der Regen weint auf mich herab. Ich kehre um und gehe. Nach den ersten 100 Metern schießen mir die Tränen in die Augen. Was mache ich eigentlich hier? Etwas ist falsch. Verwirrung. Nach dreißig Minuten springe ich in den Bus, der jetzt an mir vorbeifahren will. Zu Hause noch immer dieses Gefühl.

Um 22:52 weiß ich dann, was los ist - zumindest ungefähr. Ich habe ungenannte Person, auch Musikgott genannt, vermisst. Wir telefonieren seit Tagen mal wieder, da er in der Weltgeschichte herumturnspielt. Danach kommen noch mehr Tränen, aber die fühlen sich deutlich besser an...

17.4.09 20:24, kommentieren

Sterben

Mono Inc. - Just Because I Love You

Leben macht krank
und ich sitze sterbend auf der Fensterbank.
Starre hilflos in den Himmel.
An dreckigen Wänden tobt der Schimmel.

Glaube nicht an den nächsten Morgen,
Krebs in mir, und viele Sorgen.
Blauer Rauch aus meinem Mund,
vegetiere strebend ungesund.

Ausnahmslos mich hingerichtet,
ausnahmslos mein Herz vernichtet.
Zigarette kommt zum Ende.
Für mich ist’s auch
- Ende im Gelände.

Sprung vom Dach,
macht viel Krach,
die Schreie von den Leuten draußen.
Ich hör es nicht, denn die sind Außen.

[04/09/jul]

1 Kommentar 19.4.09 13:57, kommentieren