julefee - It's been a bad day, please don't take a picture...

Archiv

Wahnsinniger Speicheraufwand für die Bibliothek da oben

Musik: Die Happy - Whatever

Schon ein paar Tage her, aber ich bin erst heute Morgen darauf gestoßen (worden): Klick.

Wäre ja echt ulkig wenn, neben Nachrichtenseiten und wichtigen Menschen (Journalisten mit Bekanntheitsgrad, Heinz Erhardt, einschneidende Musiker), auch sinnlose Teenietagebücher, Magersuchtblogs, Emoblogs, Foren und ähnlicher Quatsch ohne MHD, dort verwahrt werden würde. Aus der Klammer kann man schon erahnen, dass es für mich hier Grenzen gäbe: Musiker, ja, aber nicht alle - wobei es hier einen weiteren Streitpunkt gäbe - Komiker, die gleiche Kiste, Journalisten, vlt. Sarah Kuttner, oder Günther Jauch, wobei der lt. den ersten Treffern bei Google nicht mal eine eigene Seite hat.

Die Nationalbibliothek hat sich da aber scheinbar ihre Gedanken zu der Thematik gemacht und ist sich - lt. diesem Artikel - ihrer Sache auch recht sicher. Ich weiß noch nicht so recht, was ich davon halten soll und werde deshalb gleich noch ein paar andere Berichte zum Thema suchen. Außerdem will ich die Frage klären: Und was ist, wenn ich da einfach nicht mitmache?



Formale Frage: Wie macht man eig., dass es einen Link in nem neuen Fenster/Tab öffnet?

1 Kommentar 1.11.08 10:44, kommentieren

Marta Jandová ist extrem

Musik: Die Happy - Bitter To Better

Ungenannte Person unterstützte am Donnerstag meine extreme Liebe zu Marta Jandová und fuhr mit mir nach Kassel zu einem Die Happy Konzert.



Leider war ich todesmüde, sodass die Vorband keine Chance hatte mir irgendwie zu gefallen. Glücklicherweise waren die Jungs da aber auch nicht drauf angewiesen. Über zwei Stunden sprang Marta herum, ab und an streckte sie die Zunge raus, einmal verschluckte sie ein Haar und immer wieder flog ihr Ohrstöpsel raus. Den Tränen nahe war ich hier, nach dieser schönen Acousticversion von "Whatever" wurde ein Acoustickonzert für das nächste Jahr angekündigt. Die Frau hatte so viel Energie, dass ich sogar wieder wach wurde - bei der dritten Zugabe ließ diese Wirkung dann doch nach und ich wollte nur noch ins Bett. War total tolles Konzert und ich LIEBE Marta Jandová <3.

Also danke an ungenannte Person und war wirklich hypsch da!

5 Kommentare 1.11.08 11:42, kommentieren