julefee - It's been a bad day, please don't take a picture...

Archiv

Gegangen

Musik: Oasis - Stop Crying Your Heart Out

Mein Leben in digital zu eurer Belustigung, zu eurer Information. In den letzten Tagen blinkende ICQ-Nachrichten, entsetzte Anrufe und alle mit der einen Frage: Warum hast du deinen Blog dicht gemacht?

Darauf habe ich eine Antwort: Zuviel Selbstmitleid und zu viele Selbstzweifel, immer wiederkehrende Gedanken und Feststellungen, langweiliges, altes Zeugs, das diesen Blog in den letzten Wochen immer weniger leben ließ, hat mich genervt. Der Blog hat mich mit seiner bloßen Existenz genervt. Die Pflicht, das Pflichtgefühl, etwas schreiben zu müssen, immer der Zwang, zu aktualisieren, obwohl sich mein Leben noch immer auf dem gleichen Stand befand wie beim Post zuvor, wie bei dem Post davor…

Ich wollte alles zerstören, vernichten, töten. Blanke Seite. Den Blog beerdigen. Nachdenken. Irgendwie bin ich eine Denkphase gerutscht, eine Zeit, in der ich über das Wesentliche nachdenken will. Eine blogfreie Zeit. Dieser Blog hat mir sehr viel bedeutet, gerade weil so viel Privates darin stand, weil ich so viel Herz hineingesteckt habe… Immer neuer Schmerz, neue Texte; neues Design, an dem ich oft stundenlang saß und Hanno mich tatkräftig mit der anschließenden Codierung unterstützte - an dieser Stelle nochmals Danke.

Schreiben ist mein Leben und schreiben wird auch immer mein Leben sein. Natürlich höre ich nicht auf zu bloggen. Und das sollte keine Überraschung sein für die, die behaupten mich zu kennen. Die einzige zulässige Frage wäre also: WANN fängst du wieder an zu schreiben?

Und darauf weiß ich eben keine Antwort, weil dieses Leben zur Zeit einfach zu viel ist; nicht unbedingt im negativen Sinn. Weil dieser Blog mir irgendwie im Weg steht, vielleicht rede ich mir auch einfach nur ein, dass es so ist. Weil dieses Stück Seele mich nervt, mich ankotzt. (Trotzdem erstmal wieder zurück, immer wieder die gleiche Frage beantworten, nach Worten ringen, ist irgendwie auch anstrengend.)

Bis zu diesem Tag wird es also gegangen heißen.

Liebe Grüße


Jule

3 Kommentare 17.6.08 20:09, kommentieren